06.12.2023

 

Seniorennachmittag mit den Kaffeedamen- 

Beim Seniorennachmittag am 6.12..erfreuten sich die Senioren an 2 Liedern der Kindertagesstätte und dem Klavierspiel des Stefan Heberer.Nach einer Andacht und Kaffeetrinken wurgen Geschichten u. Gedichte gelesen. In Adventsstimmung gingen alle mit einem Weihnachtsstern nach Hause

Stephanie Bay.

 

04.10.2023

Herbst mit Trauben-..........


Beim Seniorennachmittag am 04.10.2023
war Herbst das Thema. Die Andacht nahm
Bezug auf den Weinstock und die Reben.
Der Unterschied zwischen Wein- und
Tafeltrauben wurde erläutert.
Gedichte und Lieder wie auch kulinarisches
zum Thema der Jahreszeit wurden zusammen
getragen, gelesen und besprochen.
Lieblingsherbstgerichte spielten außerdem
eine Rolle.
Bei Kuchen und Kaffee wie auch Zwiebelkuchen
und Federweißem erlebten die Seniorinnen und
Senioren einen schönen Nachmittag im Gemeindehaus.
      Bilder.: H. Böck                                                                   Text.:S. Bay

 

    02.08.23

 

Sommer-
Seniorennachmittag im Anni Emmerling Heim    
                             

 

Trotz Regen kamen einige Rumpenheimer
Senior*innen zum Seniorennachmittag in
den Saal des Anni Emmerling Hauses.
Eine Andacht zu Beginn stimmte mit
„ Geh aus mein Herz....“ in das Thema ein.
Es wurde viel gesungen und teils geklatscht
und getanzt. Eine Dame erläuterte ihr
Rumtopfrezept; ein Austausch von Marmeladen-
rezepten schloss sich an.
Gedichte von Shakespeare und Goethe rundeten
das Programm ab.
Ein schöner Nachmittag und Gesprächen zwischen
Heimbewohner*innen und Gästen aus Rumpenheim,
die sich teilweise kannten, stimmte fröhlich ein in
unseren Sommer 2023!
                                                   Text u. Bilder S. Bay

 

       05.Apri 2023

 

Nach einer Andacht wurden mitgebrachte Päckchen

auf die Tische gelegt. Wer eine 6 gewürfelt hat konnte

sich ein Päckchen aussuchen. Nach weiterem würfeln

mit einer 3 wurde das jeweilige Päckchen, für alle sichtbar,

ausgepackt. Leider kam dann aber noch die 5, die bedeutete

das Geschenk musste mit einem anderen getauscht werden.

Nach einer festgelegten Uhrzeit war das Spiel vorbei und jeder

konnte das Geschenk mitnehmen.

Wir hatten viel Spaß dabei

 

 

 

     

01. März  2023

 

Am 1. März bemalten die Seniorinnen und Senioren Eier für Ostern.

Nach einer Passionsandacht in der es um das Sehen ging,    wurden die bemalten Eier gegenseitig angesehen und begutachtet. Sehen mit den äußeren Augen und Sehen mit dem Herzen.

                                             Text u. Bilder : S. Bay

 

 

 

 

 

            01.02.2023    F a s c h i n

 

Ob ein lustiger Hut, Ohrringe, Ketten, bunte Krawatte oder
mehr Verkleidung, alle Senioren kamen im Faschingsdress. 
Mit lustigen Faschingsreden, vorgetragenen Witzen, Schlager-
und anderen Rätseln beteiligten sich einige SeniorInnen an
einem fröhlichen Kreppel-Nachmittag in der Faschingszeit.
Es gab zu Beginn eine Andacht mit dem Lied
           „ Froh zu sein bedarf es wenig!“
Auch das Schunkeln durfte nicht fehlen.
Brezelschnappen rundete das Programm ab.

                                                        Text und Bilder.:Stephanie Bay

 

Pfarrer Andreas Strauch

Tel.: 069/ 86 99 71
E-Mail: andreasstrauch(at)hotmail.com

Gemeindebüro:

 

Schlossgartenstr. 5,
63075 Offenbach a. M.

Ansprechpartnerin:  Monika Franzreb

Telefon: 069 - 86 37 06

Fax:069 - 98 67 00 09
E-Mail:
schlossgemeinde.rumpenheim(at)ekhn.de

Bürozeiten:
Mo.: 16.00-17.30 Uhr

Mi:   10.00-12.00 Uhr
Do:  9:00 - 11:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Spenden für unsere

Ev. Schlossgemeinde Rumpenheim

 

Frankfurter Volksbank Rhein-Main eG

IBAN: DE31 5019 0000 4103 2305 22

 

Vielen Dank!

Sabine Bäuerle und Natalie Ende vom Zentrum Verkündiung  empfehlen uns:

 

Verbindet Euer Gebet mit Eurem Atem, Ihr werdet erstaunt sein, wie beruhigend das ist.

 

Ich atme ein, ich atme aus. Sprecht dann die Sätze, die Ihr unten seht.

Ich atme ein,

ich atme aus.

„Gott, hilf mir zur Ruhe zu finden.“

Ich atme ein,

ich atme aus.

„Gott, schenke mir Zuversicht und Vertrauen.“

Ich atme ein,

ich atme aus.

„Gott, segne und behüte mich. Amen.“