05.Oktober 2022

     Einmal etwas anderes.

 

Nach einer Andacht mit Pfr. Strauch „ERNTEDANKFEST“ und unserem trationellem Kaffeetrinken wurde von fleißigen Senioren              mitgebrachtes Obst geschnippelt und          anschließend mit Appetit verzehrt.

Text u. Bilkder.: Heinz Schaller

 

                03.08.2022

 

Seniorennachmittag draußen im Hof des Anni-Emmerling Geländes

 

Am 03. August trafen sich die Seniorinnen und Senioren der Schloßgemeinde Rumpenheim im Schatten des Wohnhauses des Anni-Emmerling Geländes.

Es war ein heißer Sommernachmittag, der Dank des Schattens und einer manchmal leichten Brise angenehm war. Gemeinsam mit anderen Bewohnern des selben Gebäudes feierten wir den Sommer.

Eine Andacht  "Sommer- Lust am Feiern- oder Test für die Nerven" sowie Fürbitten und vielen Strophen des Liedes des bekannten Liedes von Paul Gerhardt "Geh aus mein Herz und suche Freud" stimmte gedanklich in den Sommer ein. Es folgten sommerliche Reiseberichte, gemeinsame Erinnerungen sowie Sommertexte wie auch ein Quiz zum Erraten von Sommerliedern. In das bekannte Lied "Pack die Badehose ein .." stimmten einige Senioren fröhlich mit ein.

 

Es war alles in allem ein schöner Sommernachmittag.

 

Wir freuen uns auf unseren nächsten Seniorennachmittag am 07. September um 15 Uhr wieder im Gemeindehaus der Schloßgemeinde.

Text.:Stephanie Bay                                              Bilder.:Heinz Schaller

Pfarrer Andreas Strauch

Tel.: 069/ 86 99 71
E-Mail: andreasstrauch(at)hotmail.com

Gemeindebüro:

 

Schlossgartenstr. 5,
63075 Offenbach a. M.

Ansprechpartnerin:  Monika Franzreb

Telefon: 069 - 86 37 06

Fax:069 - 98 67 00 09
E-Mail:
schlossgemeinde.rumpenheim@ekhn.de

Bürozeiten:
Mo.: 16.00-17.30 Uhr

Mi:   10.00-12.00 Uhr
Do:  17.30-19.00 Uh
r

Spenden für unsere

Ev. Schlossgemeinde Rumpenheim

 

Frankfurter Volksbank eG

IBAN: DE31 5019 0000 4103 2305 22

 

Vielen Dank!

Sabine Bäuerle und Natalie Ende vom Zentrum Verkündiung  empfehlen uns:

 

Verbindet Euer Gebet mit Eurem Atem, Ihr werdet erstaunt sein, wie beruhigend das ist.

 

Ich atme ein, ich atme aus. Sprecht dann die Sätze, die Ihr unten seht.

Ich atme ein,

ich atme aus.

„Gott, hilf mir zur Ruhe zu finden.“

Ich atme ein,

ich atme aus.

„Gott, schenke mir Zuversicht und Vertrauen.“

Ich atme ein,

ich atme aus.

„Gott, segne und behüte mich. Amen.“