Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Bilder - sie werden größer

 

 

  Fahrt nach Kassel

 

 

Am 27.09.2017 startete unsere  Busfahrt in die dokumenta-Stadt Kassel.

Nach einem Mittagessen im Karl's - das außergewöhnliche Lokal an dem Ufer der Fulda - besuchten wir das Weltkulturerbe - BERGPARK WILHELMSHÖHE. Nach einem ausführlichemSpaziergeng durch die herrlichen Parkanlagen konnten wir zum Abschluss die GROßE FONTÄNE  der Wasserspiele sehen. Gemütlicher Ausklang und Abendessen erlebten wir im Landgasthof       "Zur Quelle" in Wächtersbach-Aufenau. 

 

         Text und Bilder:   Hartmut Böck

 

 

23. August

Am 23.08.2017 starteten die AKTIVEN SENIOREN  zu einer Überraschungsfahrt ins Sauerland. Zunächst steuerten wir direkt OLPE an wo unser Schiff  "M/S Westfalen" startbereit auf uns wartete. Nach 1 1/2 Stunden setzten wir unsere Reise mit dem Bus zum Landgasthof Scherer ( in Wenden ) fort, wo für uns ein Grill-Büfett (Steak, Bratwurst und verschiedene Salate) bereit stand. Gestärkt nach dem Essen fuhren mir wir 2 Planwagen (einmal sogar mit Pferden) durch den Sauerländer Wald und Flur. Nach unserer Rückkehr gab es zum Abschluss Waffeln, heiße Kirchen, Sahne und Kaffee. Eine Reise ohne Abendessen – unmöglich - und deshalb wurde nochmals eine kurze Rast im Biergarten des Burghotels Münzenberg eingelegt. Der Wettergott war uns sehr gnädig denn alles erfolgte bei herrlichem Wetter mit strahlendem Sonnenschein.

    Text: Hartmut Böck                                                                                    Bilder: Heinz Schaller

 

 

6 - Tagefahrt vom

18. - 23. Juli 2017

nach Leer

Ostfriesland / Nordsee

 

 

 

Die diesjährige 6-Tagesreise ging in den "hohen Norden" nach Ostfriesland und die Nordsee.

Im 4-Sterne Hotel "HAFENSPEICHER" schlugen wir unser Quartier auf und von hier aus erlebten wir wunderbare Tagesfahrten, unter anderem:

Park der Gärten in Bad Zwischenahn, Emden, Greetsiel um nur einige zu nennen. Ein fachkundiger Reiseleiter durfte natürlich nicht fehlen.

Höhepunkt war unsere "GROßE SCHIFFSREISE" zur Insel Langeoog. Hier gab es auch einige mutige Senioren die sich in die Nordsee Wellen

stürzten (....aber nur bis zum Knöchel !!). Auch eine Kutschfahrt über die Insel durfte nicht fehlen. Als weiterer Höhepunkt war unser Ausflug nach Holland: Groningen und Giethoorn - das Venedig von Holland - mit einer tollen Grachtenrundfahrt. Auf der Rückreise legten wir noch einen Stopp beim DEUTSCHEN ECK in Koblenz ein. Zeit für Kaffee, Eis oder einen Kurzbesuch mit der Seilbahn über den Rhein zur

Festung Ehrenbreitstein hatten wir noch.

                                     Und das alles bei wunderbarem Wetter.......

 

      Text: Hartmut Böck                                                 Bilder: Heinz Schaller

 

 

 

       21. Juni  2017

 

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen ging unsere Fahrt nach Worms:

         Luther - auf den Spuren der Reformation in Worms.

Hier folgte, aufgeteilt in zwei Gruppen eine Stadtführung,  zum Thema LUTHER incl. Besuch im Dom St.Peter.

Das Mittagessen durfte bei wolkenfreiem Himmel in der Brauereigaststätte Hagenbräu am Rheinufer natürlich nicht fehlen. Anschließend ging es dann weiter mit einer Planwagenfahrt unter dem Motto:

""WECK - WORSCHT & WOI"" durch die Weinberge von Nackenheim. Der herrliche Winzergarten verlockte danach noch zu einem zusätzlichen "Gläschen" und nach einer gewissen Zeit wurde auch das erste Tanzbein geschwungen.....

Die Rückkehr in Rumpenheim war gegen 21 Uhr.

        Text:  Hartmut Böck                               Bilder:  Heinz Schaller                                              

      31. Mai 2017

 

Diesmal ging unsere Fahrt   bei herrlichem Wetter

         in die Rhön.

Nach der Besichtigung der

Öko-Bierbrauerei Roth und  einem sehr gutem Mittagessen im Rother-Braustüble fuhren wir weiter nach Fladungen.

Hier bestand die Möglichkeit das Freilichtmuseum zu besuchen

oder im Restaurant "Schwarzer Adler" Kaffee und Kuchen zu genießen.

Abschluß, des schönen Tages, mit Abendessen im Berghotel

"Eisenacher Haus" in Erbenhausen.

 

Bilder und Text:  Heinz Schaller

           26. April 2017

 

Heute ging unsere Fahrt in die Nachbarstadt Frankfurt.

Als erstes besuchten wir die größte Feuerwache Deutschlands - ja sogar vielleicht von Europa.

Welche Drähte - nicht nur Feuerwehrtechnisch - hier zusammen laufen ist gigantisch. Auch der bundesweite ärztliche Bereitschaftsdienst mit seiner einheitlichen Rufnummer  116 117  ist hier rund um die Uhr verfügbar.

Aufgeteilt in zwei Gruppen konnten wir hier die technischen Voraussetzungen für Übungs-und Trainingszwecke sehen. Egal ob sie in einem Hochhaus oder in einer U-Bahn zum Einsatz kommt: DIE FEUERWEHR - Dein Freund und Retter ist immer zur Stelle

Nach dem Mittagessen im Feuerwehr-Casino ging es weiter zum Palmengarten. In drei Gruppen aufgeteilt haben wir unter

fachmännischer Führung die Parkanlagen und exotischen Gewächshäuser besichtigt.

Für manche reichte auch noch die Zeit für etwas "Süßes"

im Cafe Siesmayer....................

und das alles bei herrlichen Frühlingswetter mit Sonnenschein!

Traditionell war zum Abschluss unser Abendessen

im Frankfurter Hof  "Seppche" in Schwanheim.

 

       Text: Hartmut Böck                                                                    Bilder: Heinz Schaller

 

 

        29.März 2017

 

Bei wunderbaren

Temperaturen,(die Sonne drückte die Wolken weg,) starteten wir pünklich um 9 Uhr zu unserer Bustour nach Limburg und

Bad Ems. Erstmals legten wir einen Zwischenstop am

Anni-Emmerling-Haus ein um von dort  weitere 7 Personen mitzunehmen. Es hat alles bestens funktioniert. In Limburg hatten wir unser Mittagessen im Paulaner Braustüberl. Vor und nach dem Essen war Freizeit eingeplant um eine Dom-oder Stadtbesichtigung (Shoppen) in Eigenregie zu organisieren.

Die Weiterfahrt ging nach Bad Ems zum "Bismark's Cafe" in luftiger Höhe mit einem herrlichen Ausblick auf die Lahn und Bad Ems.

Abschluss war die Einkehr im "Gasthaus zum Lindenkopf" in Niedernhausen-Oberjochsbach.

                          Text: Hartmut Böck                                 Bilder: Heinz Schaller

Kinder wie die Zeit vergeht.........

 

Kaum ist Fasching vorbei treffen wir uns schon wieder zum bevorstehenden Osterfest.

60 Seniorinnen und Senioren erfreuten sich im vollbesetzten Saal auf die Andacht mit unserer Pfarrerin Ute Seibert. Danach ging es unverzüglich mit der Dia-Show von Heinz Schaller und seinen festgehaltenen Ereignissen aus dem Jahre 2016 weiter. Für das leibliche Wohl sorgten diesmal Maria Mark mit ihren Schmalzbroten und den passenden Sekt spendierte Uwe Knof anlässlich seines 80. Geburtstags.

Der Osterhase kam wohl diesmal mit dem Hubschrauber und hat die Süßigkeiten einfach im Gemeindesaal abgeworfen.

 

 

Sechs fleißige Hände von Maria Mark, Helga Schaller und Linda Kopp

schmieren unzählige Schmalzbrote.

 

 

 

Uwe Knof liest einen gelungenen Spruch aus einer seiner zahlreichen Glückwunschkarten vor.

                                 Texte: Hartmut Böck                         Bilder: Heinz Schaller

Am 16. Februar feierten die

Aktiven Senioren

ihren Faschingsball.

Lustige Beiträge aus den eigenen

Reihen und ein Besuch der von

"Hessen lacht zur Fassenacht"

bekannten "Helene Rump" sorgten

für einen gelungenen Abend.

                             Text und Bilder: Heinz Schaller

                                                                                                                 

P1080065.MP4
MP4 Datei [38.7 MB]
Die AKTIVEN SENIOREN haben mit einem Spendenscheck zugunsten der Dachrenovierung beigetragen. 
Bei allen Reisen und Veranstaltungen im Gemeindehaus wurde immer wieder ein Obolus zur Seite gelegt 
und nach gut einem Jahr kam die beachtliche Summe von Euro 1.350,-- zusammen.
Nach dem Gottesdienst vom 12. Februar 2017 wurde der symbolische Scheck an Pfarrerin 
Ute Seibert übergeben.
Diese ehrenvolle Aufgabe hatten die zwei Aktive Senioren Elsbeth Elsässer und Berthold Strohl übernommen.
Wir sind sicher, dass das Spendenbarometer damit wieder einige "Millimeter" in Höhe  geklettert ist und
werden auch in Zukunft wieder  unser Scherflein dazu beitragen.
Fotos: Heinz Schaller / Text: Hartmut Böck

 

 

2017

Am Samstag, 14.Januar haben sechs jung gebliebene

Aktive Senioren an dem

Schieferherzen-Workshop

teilgenommen. Dabei wurde

original Dachschiefer der Schlosskirche geformt und

später bemalt.

Zugunsten der Sanierung werden diese nach dem Wieder-Eröffnungs-Gottesdienst am Sonntag den 29.Januar 2017  -  10:30 Uhr verkauft.

(Bild von links nach rechts: Dieter Krause, Edgar Litza,

Uwe Knof, Wolfgang Czikowski, Hartmut Böck, Hans Schüler)

Bild und Text  : Hartmut Böck

 

Die Aktiven Senioren

freuen sich auf die

erste Fahrt im Jahr 2017

zur Sektkellerei Henkel

                                                       

Am 11. Januar war es soweit.

 

Nach dem Mittagessen im CasaNova

der Brasserie im Henkelpark gab es,

nach einem Sektempfang, eine Führung

durch die Kellerei.

Zum Abschluss noch ein Besuch im

Cafe OBERWALDHAUS in Darmstadt.

                                                                                                                 Heinz Schaller

Am 15.12.2016 feierten die AKTIVEN SENIOREN ihr diesjähriges Weihnachtsfest.
In einem vollbesetzten Saal mit herrlich weihnachtlich dekorierten Tischen konnten diesmal über 70 Senioren,Freunde und Gäste 
die letzte Veranstaltung in 2016 genießen. Original Dresdner Christstollen, Schmalzbrote und Glühwein sorgten für das leibliche Wohl.
Für das Rahmenprogramm erfreute, wie im letzten Jahr, wieder der JUNGE CHOR der Kirche Hl. Geist aus Rumpenheim, unter der professionellen Leitung von Frau Marie Euler mit zahlreichen
Weihnachtsliedern - auch zum mitsingen.
Als Highlight kam in diesem Jahr erstmals - und zur Überraschung aller - ein Nikolaus der aber nur gutes zu berichten hatte und für jeden
Anwesenden eine gut bestückte Nikolaustüte mitbrachte.
Das gesellige Beisammensein endete dann so kurz vor Mitternacht........

Text Hartmut Böck                             Bilder Heinz Schaller

Märchenstunde bei den AKTIVEN SENIOREN

Am 17.11.2017 war die weit über Offenbach hinaus bekannte Märchenfee Erika Hohmann als Gast 
bei den AKTIVEN SENIOREN in Rumpenheim.        Es war ein herrlich und spannender Abend. 
Von Frau Hohmann wurden die Gäste mit in die Erzählungen eingebunden und es durfte natürlich 
die Geschichte von der Schneekönigin nicht fehlen. 
Aus aktuellem Anlass - Luther 2017 - 500 Jahre Reformation - gab es  zusätzlich:
"Vom Himmel hoch" - ein deutschsprachiges Weihnachtslied von Martin Luther welches er
im Jahre 1535 für die Weihnachtsbescherung seiner eigenen Kinder dichtete.
Mit köstlichen Süßigkeiten und leckeren Getränken war es wieder ein unvergesslicher Abend.

Fotos Heinz Schaller / Text Hartmut Böck
P1070798.MP4
MP4 Datei [7.3 MB]
P1070796.MP4
MP4 Datei [7.2 MB]

 

Die letzte Busreise in 2016 war einem Museums-Besuch gewidmet.  Nach dem Mittagessen in der
historischen Tabaksmühle in Saarbrücken  besuchten wir  "GONDWANA"
   "Das Praehistorium in Schiffweiler".
Nach der Aufteilung in zwei Gruppen folgten
wir der organisierten Führung und wurden in wunderbare Ur-Zeiten zurückversetzt.
Zum Glück wurden wir hier nicht von einem der zahlreichen Dinosaurier aufgefressen.
Leider haben wir einen Verlust zu beklagen: Unser Reiseleiter wurde verhaftet und an den Pranger gestellt - wo er heute noch zappelt.
Wie lange: keine Ahnung - den sind wir erst mal los.
Den Abschluss fanden wir diesmal im Restaurant Bölle in Darmstadt.

Bilder Heinz Schaller, Text Hartmut Böck

 

Video Dateien bitte mit dem VLC media player öffnen

Besuch im GONDWANA-Museum
bitte mit dem VLC media player öffnen
00003.
Datei [44.5 MB]
GONDWANA-Museum 2. Teil
bitte mit dem VLC media player öffnen
00004.
Datei [62.3 MB]

 

 

2016

 

 

 

 

 

20.Oktober 2016

Oktoberfest der

AKTIVEN SENIOREN



Mit Weißwurst, süßem Senf, Brezen, Süßigkeiten, Bier und Schnaps muss ein Oktoberfest ja gelingen.
Fast 60 Aktive Senioren und Freunde kamen ins Gemeindehaus um das Oktoberfest zu feiern. Ein lustiger Musikant spielte auf und Fröhlichkeit,mitsingen und schunkeln waren angesagt.
Die 5 schönsten Kostüme wurden mit einem
"Original Rumpenheimer Lebkuchenherz" prämiert.
Bilder Heinz Schaller, Text Hartmut Böck

 

Oktoberfest der Aktiven Senioren
video von Dieter krause
Test 6.mp4
MP3-Audiodatei [80.6 MB]

05.10.16  Fahrt zum Früchteteppich und Point Alpha

Am 05.10.2016 fuhren wir zum FRÜCHTETEPPICH nach Sargenzell den wir mit einem wunderschönen Motiv besichtigen konnten. 
Es ist beachtlich welches Kunstwerk 12 Mitarbeiter des dortigen Fördervereins in etwa 12 Arbeitswochen erstellt hatten. 
Dementsprechend groß war auch der Andrang.
Nach einem opulenten Mittagsmahl in der Waldgaststätte ZUSPANN in Hünfeld ging es direkt weiter zu einer geführten Besichtigung
am POINT ALPHA.
Dieser Vortrag mit zahlreichen und fachkundigen Erläuterungen war so spannend
und lehrreich, dass wir sicher sind hier nicht das letzte mal gewesen zu sein. Anschließend fanden wir im Schloss Geisa
ein köstliches Kuchenbüffet vor. Der Abschluss unserer herrlichen Tagesfahrt fand im Landgasthof ZUR QUELLE in
Wächtersbach-Aufenau statt und hier durfte natürlich der Einkauf von excellenten Wurstwaren in der eigenen Metzgerei nicht
fehlen.

 

 

2

0

1

6

 

 

Fahrt nach Königswinter

Das Herbstmanöver hat begonnen: Am 07.09.2016 starteten mit voll besetztem Bus die AKTIVEN SENIOREN der Ev. Schlossgemeinde Rumpenheim zum Drachenfels nach Königswinter.
Bevor das erklimmen mittels der historischen Drachenfelsbahn begann, wurde im Dreischläger Hof, Neustadt (Wied), ein stärkendes Mittagsmahl
eingenommen. Mit der Fahrt mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands legten wir dann 1,5 km und 220 m Höhenunterschied zurück.
Bei herrlichem Sonnenschein konnte der "Vater Rhein" mit den Städten Bad Honnef, 
Bad Godesberg und Königswinter aus der Vogelperspektive bestaunt werden.
Bei der Rückfahrt nach Rumpenheim gab es ein Zwischenstopp in der Waldgaststätte Viehweide.

 

 

Drachen haben wir nicht gesehen,

bei so vielen

Aktiven Senioren haben die sich warscheinlich verkrochen

Juli  2016

 

6 Tagefahrt  nach Passau

3-Länderfahrt der AKTIVEN SENIOREN vom 11.-16.07.2016
Auf der Hinfahrt nach Passau wurde im Winkler-Bräu, Velburg, ein vorzügliches Mittagessen eingenommen und nach dem erklimmen der Walhalla in Donaustauf ging die Fahrt zu unserem 4-Sterne-Hotel "Weisser Hase" nach Passau. Dieses tolle Stadthotel (direkt in der Fußgängerzone) war für 5 Nächte unsere neue Heimat.
Am nächsten Morgen haben wir nach einem für uns organisierten Gottesdienst mit Pfarrer Schmoll in der Evangelisch-Lutherischen Stadtpfarrkirche St.Matthäus sofort mit unserer Tagesreise: LINZ in Österreich, begonnen.
Der nächste Tag war für Ceský Krumlov, deutsch Krumau eine Stadt in Südböhmen an der Moldau. Sie wird als Kulturdenkmal auf der Liste des UNESCO-Welterbe geführt.
Weitere Höhepunkte waren "Die Glas-Straße" im Bayrischen Wald, Bodenmais, Weinfurtner - DAS GLASDORF - in Arnbruck. Eine Besichtigung des Penninger Schnaps-Museums" Gläserne Destille" in Böbrach mit entsprechender Verkostung war ein weiterer Höhepunkt.


Eine Schifffahrt auf der Donau mit dem KRISTALLSCHIFF -funkelnde Welt der Swarovski Kristalle- durfte nicht fehlen.
Als besonderes Highlight war der Besuch im PASSAUER DOM St. STEPHAN mit seinem einzigartigen Orgelkonzert.
Alles hat ein Ende und so sind wir auf der Rückfahrt nach dem Besuch der Seidl Confiserie in Laaber und dem Abschluss-Essen im Hotel Spechtshaardt, Rothenbuch, wieder alle wohlbehalten in Rumpenheim eingetroffen.

Und jetzt die Bilder:

Juni  2016

 

Am 29.06.2016 waren die AKTIVEN SENIOREN in der Vulkaneifel. Nach einem feudalen
Mittagessen in der Heidsmühle, Manderscheidt, besichtigten wir die Eifeler Glockengießerei
in Brockscheid. Hier hatten wir großes Glück denn es warteten zahlreiche Glocken
in der Grube auf ihren Gussprozess. Eine sachkundige Reiseleiterin erklärte uns während
einer zwei stündigen Rundfahrt die Eifel, die Maare und ihren vulkanischen Ursprung.
Nach dem Besuch der interessanten kleinen "Kirche von Weinfeld" und kräftigem Gesang der
AKTIVEN SENIOREN bei Glocken-Geläut wurde dann nach der Weiterfahrt dann ein Zwischenstopp im Cafe Maarblick eingelegt. Abendessen gab es im Idsteiner Brauhaus.

 

Und jetzt einige Bilder:

16.Juni  2016

 

Hiltrud und Karl-Heinz begeisterten die Aktiven Senioren.

 

                 März 2016

Ostern bei den Aktiven Senioren am 
17.03.2016 im Gemeindehaus

1.   Der Osterhase hatte für jeden ein Oster-
     nestchen
     
2.   Ein voll besetzter Gemeindesaal
3.   Damit die Gesundheit der Aktiven Senioren
     auch in Zukunft erhalten
     bleibt gab es spezielle Herztropfen – 
     na dann mal PROST!           

 

 

März  2016

 

Am 30.03.2016 begaben sich die Aktiven Senioren in ihre Nachbarstadt nach Frankfurt – also nach :Dribbdebach.

Wir starteten mit einer exzellent geführten Stadtrundfahrt welche am Römerberg endete.

Danach wurde das langersehnte Mittagsmahl im Restaurant ZUM LOHRBERG eigenommen.

Anschließend durfte natürlich nicht fehlen: Eine ausschließlich für uns reichlich gedeckte Kaffeetafel im Frankfurter Main-Tower in der 53.Etage (187 m Höhe) mit Blick bis zum Rumpenheimer Schloss………!!!

Den Abschluss fanden wir diesmal im traditionsbewussten Lokal Frankfurter Hof SEPPCHE in Schwanheim bei Ebbelwoi, Schweine-Haxe, Handkäs u.s.w………

 

               Hier einige Aufnahmen von Heinz Schaller

               Texte von Hartmut Böck

 

 

01  Stadtrundfahrt mit professioneller Reiseleitung

       hier der Eschenheimer Turm        

 

02  Wir fahren mit dem Bus durch MAINHATTEN

                             

03  Der Frankfurter Messeturm bzw. Zufahrt zum

       Senkenberg-Museum

            

04   wer kennt sie nicht: Die Frankfurter Hauptwache

 

05   der Frankfurter Römer ist immer einen Besuch wert             und das beliebteste Standesamt

      

06   Der Gerechtigkeitsbrunnen auf dem Frankfurter Römer

 

07   Von oben sehen die anderen Wolkenkratzer doch

        recht zierlich aus - oder??

 

08    Nur für uns eine gedeckte Kaffeetafel im 53.  Stockwerk

         des Main-Towers mit herrlichem Ausblick

 

09                     „                                 „                                    „

 

10    Blick nach Rumpenheim………………………………

 

11    Und hier hat Elly Hammel sogar IHR RUMPENHEIMER

         Schloss vom Main-Tower aus gesehen!!!

                             

 

Februar  2016

 

Nach einer ausführlichen Shopping-Tour beim Modehaus Adler in Haibach (incl. Frühstück
und Mittagessen) wurde anschließend die Edelobstbrennerei BAUER in Amorbach besucht.
Abendessen gab es in dem schon mehrmals besuchten und geliebten Wiesthaler Hof .

Nachstehend sehen Sie einen Teil der AKTIVEN SENIONREN wartend auf die Schnaps-Verkostung:

Unten:

Bild1 (gespannt warten die Senioren auf die Verkostung)

 

Bild 2..........und nach der Verkostung sah unser Starfotograf das Flaschenregal so!!!!!!!!


 

 

Januar  2016

 

Auch in 2016 sind die AKTIVEN SENIOREN wieder unterwegs. Die Truppe bringt diesmal über 4.000 Lebensjahre unter das Dach vom Tivoli Theater in Hanau. Ein herrlicher Abend, ein tolles Vergnügen, viel Freude und stets nach dem Motto:
IMMER AUF ACHSE - denn wer rastet der rostet.(Hartmut Böck).

Die Aktiven Senioren im Tivoli in Hanau- Foto Roland Gruen

Januar  2016

 

Bilder von der traditionellen Faschingsparty der Aktiven Senioren die durch Beiträge und Sketche aus den eigenen Reihen zum Lacherfolg wurde. Kreppel, Kaffee und Schmalzbrote, sowie ein Schnäpschen in Ehren, trugen für einen sorglosen und geselligen Abend bei, der für einige Senioren erst kurz vor Mitternacht endete............
 

Dezember 2015

 

Am 10.12.2015 veranstalteten die AKTIVEN SENIOREN ihre Weihnachtsfeier.
Die Teilnahme war außerordentlich groß und wir durften einige NEUZUGÄNGE begrüßen.
Nach der traditionellen Andacht von Frau Pfarrerin Ute Seibert konnten die leckeren
Köstlichkeiten wie Glühwein, Dresdner Christstollen, Schmalzebrote, Gebäck und Kaffee
in vollen Zügen genossen werden. Nachschub war angesagt.

Das absolute Highlight war das auftreten vom JUNGEN CHOR der Kirche Hl. Geist aus
Rumpenheim, unter der professionellen Leitung von Frau Marie Euler, der zahlreiche
Weihnachtslieder - auch zum mit singen - vorgetragen hat.

Hier war die große Überraschung: Unsere Aktive Seniorin Frau Elly Hammel konnte ihre zwei
Enkeltöchter im Chor wiederfinden was bis zu diesem Zeitpunkt best gehütetes Geheimnis war. Wunderschön auch die Krippen- und Krippenfiguren v on Frau Zeni Czikowski. (Text: Hartmut Böck, Fotos Heinz Schaller)

 

Oktober 2015

 

50 AKTIVE SENIOREN von der Ev. Schlossgemeinde

Rumpenheim "On Tour"

Diesmal ging die Tagesfahrt zum Kloster Engelberg

mit einer Führung durch Pater Claus, weiter zum

Schloss-Cafe und zur Abteikirche in Amorbach mit einem

Abendessen im historischem Gasthaus "Zum Riesen" in

Miltenberg

Hartmut Böck ist der neue Leiter der Aktiven Senioren


 Die AKTIVE SENIOREN-Gruppe unternimmt pro Jahr

9 Tagesausflüge. Im Juli 2016 ist eine 6-Tagefahrt nach Passau geplant. Vorgesehen sind Ausflüge nach Linz, in

den Bayr. Wald und nach Cesky Krumlov (UNESCO Weltkulturerbe).

 

Die AKTIVEN SENIOREN treffen sich

jeden 3. Donnerstag im Monat im

Gemeindezentum Rumpenhein, Dornberger Str. 20
Gäste jederzeit gerne willkommen. (Text: Hartmut Böck)

 

Juli 2015

 

Am 28. Juli  2015 wurde Frau Ilse Schwenninger und Herr Berthold Strohl für  ihre langjährige Arbeit im Dienste der Gemeinde und des Ortes feierlich gedankt.

Eine Tonaufnahme ist leider mislungen.

Die Fotos stammen von Herrn Walter Steinmann.

Informieren Sie sich bitte  im aktuellen Gemeindebrief. > hier klicken zum Gemeindebrief 

Spenden  für die Renovierung des Daches unserer Kirche

 

Ev. Schlossgemeinde Rumpenheim

 

Vereinigte Volksbank

Maingau e. G.

IBAN: DE76 5056 1315 0201 0036 66

BIC: GENODE510BH

 

Städt. Sparkasse Offenbach

IBAN: DE90 5055 0020 0018 0000 83

BIC: HELADEF1OFF

 

Verwendungszweck: Kirchdach

Die Fotos des Obelisken (16m Höhe) auf der Dokumenta 17 in Kassel gehören zur Predigt von Pfarrer Rainer Müller: Text in vier Sprachen:

Deutsch: Ich war ein Fremder und ihr habt mich aufgenommen

Englisch: I was a stranger and you took me in

Türkisch: ben yabanciydim ve sen beni götürdün

Arabisch: kunt gharibaan wa´akhadhtani

Fotos:Rainer Müller

 

Draufklicken, um die Fotos scharf sehen zu können.