Miriam Altmann spielt von Buxtehude die Toccata G-Dur als Orgelvorspiel
160417a Orgelvorspiel, Miriam Altmann, B[...]
MP3 Datei [5.6 MB]
Jörg Echtler spieltvon Moritz Brosig_ O Traurigkeit, o Herzeleid
160325 Jörg Echtler, Moritz Brosig-O Tra[...]
MP3 Datei [2.4 MB]
Orgelspiel von Jörg Echtler am Schluss der Konfirmation: John Stanley,Voluntary G-Dur
150606f Orgelnachspiel(Jörg Echtler) ung[...]
MP3 Datei [5.2 MB]
Orgelkonzert von Friedemann Becker am 4.10.15 Fantasia super, Komm heiliger Geist BWV651
151004f Friedemann Becker JSB Fantasia s[...]
MP3 Datei [4.2 MB]
derselbe: Herr Christ, der ein´ge Gottes Sohn BWV601
151004h Friedemann Becker JSB Herr Chris[...]
MP3 Datei [1.5 MB]
Friedemann Becker: Komm Gott, Schöpfer, heiliger Geist BWV 667
151004l Friedemann Becker Komm Gott, Sch[...]
MP3 Datei [1.8 MB]
Herr Echtler spielt das Präludium F-Dur von Johann Ludwig Krebs, 1713-1780
140413 Echtler, Präludium in F-Dur, Joh.[...]
MP3-Audiodatei [1.6 MB]
Herr Echtler spielt das Präludium in C-Dur von Johann Julius Krebs, 1713-1780
140413 Echtler, Präludium in C-Dur, Joh.[...]
MP3-Audiodatei [1.4 MB]
Herr Echtler unser neuer Organist

<< Neues Bild mit Text >>

Unterhalb können Sie das Orgelvorspiel und das Gemeindelied "Jesus meine Freude",

gespielt von Herrn Echtler hören und mitsingen.

Am Sonntag dem 03.03.2013 gab es ein Orgelkonzert bei dem Carmenio Ferrulli Choralbearbeitungen durch verschiedene Jahrhunderte zu Gehör brachte. Zunächst spielte er Bearbeitungen des Chorals "Vater unser im Himmelreich": Von Johann Walter, Samuel Schmidt, Georg Böhm, J.S.Bach und Helmut Walcha. Dann drei Bearbeitungen des Chorals "Herzlich tut mich verlangen" von J.S.Bach, Josph Rheinberger und Johannes Brahms. Zum Schluss eine Bearbeitung des Chorals "O Lamm Gottes, unschuldig in drei ganz verschieden komponierten Versen: Vers 1, Melodie im Sopran,Vers 2, Melodie im Alt, Vers 3, Melodie im Bass. Wir hoffen, dass wir noch ein genaues Programm mit Beschreibung nachliefern können. Und jetzt hoffe ich, dass ich die Musik problemlos in den Blog hochladen kann.
Unser bisheriger Organist Carmenio Ferrulli
Carmenio Ferrulli spielt Joh Christoph Friedrich BAch, Allegretto
Joh Christoph Friedrich Bach - Allegrett[...]
MP3-Audiodatei [1.7 MB]

Spenden für unsere

Ev. Schlossgemeinde Rumpenheim

 

Vereinigte Volksbank

Maingau e. G.

IBAN: DE76 5056 1315 0201 0036 66

 

Städt. Sparkasse Offenbach

IBAN: DE90 5055 0020 0018 0000 83

Einblicke in aktives Seniorenleben

Klicken Sie auf die Fotos. dann können Sie sie groß sehen!

 

 

 

10. Januar 2018

 

 

Der erste Nachmittag im neuen Jahr stand unter dem Motto:  Dreikönigsfest

Nach einer Andacht - danach Kaffee und Kuchen sowie intensiven Gesprächen und Austausch von Wünschen

        ZUM NEUEN JAHR   kamen die Sternsinger der

            Heilig Geist Gemeinde Rumpenheim.

      Nach einigen Liedern wurden die Schriftzeichen

                       20*C+M+B+18

an die Innentür zum Gemeindesaal angeschrieben.

Die Buchstaben sind eine Abkürzung für

       "Christus Mansionem Benedicat"

Das ist Latein und bedeutet: Christus segne dieses Haus.

Wie üblich wurde den Sternsingern mit Süßigkeiten gedankt.

Anschließend wurde mit ihnen noch gemeinsam einige Lieder gesungen und es war ein wunderbarer Nachmittag für unsere Senioren.

    Text: Hartmut Böck                                                               Bilder: Pfrin. Seibert

                      Am 14.Dezember 2017

feierte die AKTIVEN SENIOREN wieder ihre Weihnachtsfeier.

Glühwein, Original Dresdner Christstollen und Schmalzbrote 

sorgten für das leibliche Wohl.

Natürlich durfte auch in diesem Jahr der Nikolaus nicht fehlen und er erwähnte mit lobenden Worten einige Aktive Senioren für ihre zahlreichen Dienste die im Laufe des Jahres erbracht wurden. Für alle Senioren gab es dann eine reich gefüllte Tüte.

Als Höhepunkt kam auch wieder der 

      JUNGE CHOR der Hl.Geist Kirche Rumpenheim

der mit einigen Weihnachtsliedern zum gelingen der Feier beitrug und die Anwesenden zu Mitsingen aufforderte.

     Text: Hartmut Böck                                                                      Bilder: Heinz Schaller