Renovierung des Kirchdaches

Spende für das Dach der Schlosskirche.
Während der gesamten Renovierung hat Henning Hehner  die Arbeiten mit der Kamera verfolgt.
Nach Beendigung erstellte er ein Buch von dem Beginn der Arbeiten bis zur feierlichen Einweihung.
Ob beim Dachdecken, Montage der Zifferblätter, der Malerarbeiten oder dem Aus - oder Einbau der Orgel.
Ungewöhnliche Aufnahmen an einem Objekt das 1876 erbaut wurde und einen wechselseitige Geschichte hat.
Dieses Buch wurde vielfach verkauft und der Überschuss aus dem Verkauf kam der Kirche zu Gute.
Die Übergabe wurde dokumentiert und zeigt Pfarrerin Kirsten Lippeck und den Spender Henning Hehner
mit Scheck vor der Schlosskirche Rumpenheim.

..Unsere Orgel ist wieder eingebaut!!!!

Es fehlt nur noch eine Pfeife: siehe unterhalb!!

Fotos: Henning Hehner, Gesamtansicht: Botho Schneider-Ludorff

.Fotos oberhalb sowie die meisten Fotos von der Renovierung Herbst 2016 bis Januar 2017: Henning Hehner. Seit 31.1.17 sind auch die Zifferblaetter angebracht. Siehe oben.....

 

Am Sonntag, 29.Januar 2017, 10.30 Uhr

 

fand die Wiedereröffnung der Schlosskirche statt, wobei vor allem der Altar wieder eingerichtet wurde. Ein Jahr lang hatte der Stickkreis unter der Leitung von Sabine Perez eine neue Altardecke hergestellt. Sie wurde feierlich aufgelegt. Die beiden Pfarrerinnen zündeten ein Feuer an, mit dem Räucherkräuter verbrannt wurden. Der Rauch sollte den Geruch der frischen Farbe und anderer Gerüche (Zigarettenrauch) vertreiben.

Versehentlich entstand ein kleines heftiges Feuer, dass zur Erheiterung der Gemeinde beitrug. Die Konfirmanden platzierten feierlich ihre selbstgemachten Kerzen auf dem Kerzenbaum..Ute Seibert positionierte die Altarkerzen, das Bibelpult, das silberne Kreuz und Blumen auf dem Altar.

Das Thema der Predigt von Pfarrerin Ute Seibert: Gott braucht keine heiligen Orte, aber wir brauchen sie und sind deshalb dankbar für diese schöne Kirche.

Unter den Gratulanten war auch Herr Tarek Al-Wazir, der in Rumpenheim wohnt und dessen Söhne in unserer Kita waren.

Er lobte die Aufgeschlossenheit und Offenheit unserer Gemeinde, im Gegensatz zu dem, was nun aus Amerika herüberPkäme.Pfarrer Jourdan, im Namen des Dekanates

Herr Schiebel vom Sport- und Kulturverein, Herr Kriscio von der Kantorei überbrachten  Segenswünsche und  Geldgeschenke. Anschliessend gabs einen Sektempfang und Kaffee und Kuchen.Auf dem kleinen Minimarkt konnte man künstlerisch gestaltete Dachschieferplatten erstehen.

Es hat alles viel Freude, ja sogar Spass gemacht.      bsl

Am Samstg, dem 22. Oktober trafen sich freiwillige Helfer und schufen aus Schieferdachplatten Herzen. Die sollen am Martinsmarkt verkauft werden, natürlich zu Gunsten des Neuen Daches unserer Kirche. ( Fotos Hehner)

Spenden für unsere

Ev. Schlossgemeinde Rumpenheim

 

Vereinigte Volksbank

Maingau e. G.

IBAN: DE76 5056 1315 0201 0036 66

 

Städt. Sparkasse Offenbach

IBAN: DE90 5055 0020 0018 0000 83

Einblicke in aktives Seniorenleben

Klicken Sie auf die Fotos. dann können Sie sie groß sehen!

 

 

 

10. Januar 2018

 

 

Der erste Nachmittag im neuen Jahr stand unter dem Motto:  Dreikönigsfest

Nach einer Andacht - danach Kaffee und Kuchen sowie intensiven Gesprächen und Austausch von Wünschen

        ZUM NEUEN JAHR   kamen die Sternsinger der

            Heilig Geist Gemeinde Rumpenheim.

      Nach einigen Liedern wurden die Schriftzeichen

                       20*C+M+B+18

an die Innentür zum Gemeindesaal angeschrieben.

Die Buchstaben sind eine Abkürzung für

       "Christus Mansionem Benedicat"

Das ist Latein und bedeutet: Christus segne dieses Haus.

Wie üblich wurde den Sternsingern mit Süßigkeiten gedankt.

Anschließend wurde mit ihnen noch gemeinsam einige Lieder gesungen und es war ein wunderbarer Nachmittag für unsere Senioren.

    Text: Hartmut Böck                                                               Bilder: Pfrin. Seibert

                      Am 14.Dezember 2017

feierte die AKTIVEN SENIOREN wieder ihre Weihnachtsfeier.

Glühwein, Original Dresdner Christstollen und Schmalzbrote 

sorgten für das leibliche Wohl.

Natürlich durfte auch in diesem Jahr der Nikolaus nicht fehlen und er erwähnte mit lobenden Worten einige Aktive Senioren für ihre zahlreichen Dienste die im Laufe des Jahres erbracht wurden. Für alle Senioren gab es dann eine reich gefüllte Tüte.

Als Höhepunkt kam auch wieder der 

      JUNGE CHOR der Hl.Geist Kirche Rumpenheim

der mit einigen Weihnachtsliedern zum gelingen der Feier beitrug und die Anwesenden zu Mitsingen aufforderte.

     Text: Hartmut Böck                                                                      Bilder: Heinz Schaller